Zielgruppe/Ausschlusskriterien

Zielgruppe

Hilfe zur Erziehung in den igel-häusern soll jungen Menschen bei Tag und Nacht ein Zuhause bieten. Die jungen Menschen haben unterschiedliche Kompetenzen und Lebensgeschichten sowie verschiedene Wünsche, Reibungsanlässe und Beeinträchtigungen. Das Angebot der Familienanalogen Wohngruppen eignet sich insbesondere für junge Menschen mit folgenden Indikatoren:

  • frühkindliche Traumatisierung
  • Entwicklungsverzögerung und -beeinträchtigungsphysische, psychische und emotionale Verwahrlosung und Vernachlässigung
  • physische und psychische Gewalterfahrung
  • diverse Verhaltensauffälligkeiten

Das Aufnahmealter für die igel-häuser liegt zwischen 3 und 14 Jahren. Die Aufnahme erfolgt unabhängig vom Geschlecht. Es gibt jedoch igel-häuser, die sich nur an Mädchen oder Jungen richten.

Ausschlusskriterien

Das Angebot der Familienanalogen Wohngruppen eignet sich für alle jungen Menschen, mit Ausnahme von denen:

  • die eine intensive Einzelmaßnahme benötigen
  • die eine akute Suizidgefährdung zeigen
  • die eine aktuelle gravierende Suchtproblematik aufweisen
  • die eine extreme körperliche und/oder geistige Beeinträchtigung aufweisen
  • die das Leib und Leben der in der Gemeinschaft lebendenden jungen Menschen und Erwachsenen akut gefährden
Jetzt Kontakt aufnehmen

Zielgruppe

Aufnahme­verfahren

Ziele

Zusammenarbeit mit dem Herkunftssystem

Beendigung