Ziele

In den Familienanalogen Wohngruppen soll den jungen Menschen die Möglichkeit gegeben werden, einen sicheren Ort zu erhalten, neue positive Erfahrungen zu machen, Klarheit, Transparenz und Orientierung zu erleben und eigene Entwicklungsinitiativen zu ergreifen.

In der Arbeit sollen folgende Ziele erreicht werden:

  • Lebensfreude und Lebenszufriedenheit
  • Selbstwirksamkeit erleben
  • eigene Kompetenzen finden und fördern
  • emotionale Entlastung der jungen Menschen
  • Integration in Bildungseinrichtungen wie Kindergarten, Schule oder berufs-vorbereitende Maßnahmen
  • Einbeziehung von Personensorgeberechtigten und anderen relevanten Bezugspersonen
  • Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft
  • adäquater Umgang mit seelischen- und emotionalen Schwierigkeiten
  • Förderung der Geschlechtsrollenidentität und Entwicklung eines positiven Körpergefühls
  • Kompensation und Überwindung von Entwicklungsdefiziten
  • Förderung der Kommunikationsfähigkeit im verbalen und nonverbalen Bereich
  • Tagesstrukturierende Maßnahmen
Jetzt Kontakt aufnehmen

Zielgruppe

Aufnahme­verfahren

Ziele

Zusammenarbeit mit dem Herkunftssystem

Beendigung